Warning: The magic method WPM_Blocks::__wakeup() must have public visibility in /customers/9/b/1/teneyes.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-munich-blocks/inc/class-wpm-blocks.php on line 51 Warning: The magic method WPM_Image_Filter::__wakeup() must have public visibility in /customers/9/b/1/teneyes.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-munich-blocks/inc/class-wpm-image-filter.php on line 41 Warning: The magic method WPM_Footer_Styles::__wakeup() must have public visibility in /customers/9/b/1/teneyes.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-munich-blocks/inc/class-wpm-footer-styles.php on line 47 Warning: The magic method WPM_Theme_Compatibility::__wakeup() must have public visibility in /customers/9/b/1/teneyes.de/httpd.www/wp-content/plugins/wp-munich-blocks/theme-compatibility/class-wpm-theme-compatibility.php on line 49 Virtual Reality | Ten Eyes media

Virtual Reality

Was ist das?

Bild einer HTC Vive Pro.

Virtual Reality lässt Sie in andere Welten eintauchen und diese in immersiver Art und Weise erfahren.

Durch das sogenannte HMD (Head Mounted Display) werden Sie von der realen Welt abgeschottet und können so die virtuelle Welt erfahren. Um der virtuellen Umgebung interagieren zu können stehen Controller zur Verfügung. Dabei werden die Controller getracked und man kann diese in der virtuellen Umgebung sehen und greifen.

Neben Controllern ist es auch möglich die eigenen Händen zu tracken und mit diesen in der Virtual Reality Umgebung zu interagieren. Dadurch ist eine noch intuitivere Interaktion möglich.

Was für Headsets gibt es?

Für Virtual Reality stehen mittlerweile eine Vielzahl an möglichen HMDs (Head Mounted Displays) bereit. 

Dabei variieren die Tracking Möglichkeiten von HMDs. Während Cardboads und die OculusGO lediglich einen 360 Grad Ansicht bieten, kann mit andere Virtual Reality Systeme wie beispielsweise die HTC Vive oder die Oculues Quest ein räumliches Tracking realisiert werden. Dadurch werden Bewegungen (zum Beispiel Laufen) in die virtuelle Umgebung übertragen und der Nutzer bewegt sich auch.

Neben den Tracking Möglichkeiten unterscheiden sich die Virtual Reality Systeme auch in ihrem Setup und Aufbau. Wärhend die HTC Vive mit einem Computer über Kabel verbunden wird und die Rechenleistung des Computers verwendet, funktioniert die Oculus Quest komplett autark. 

Bei den neuen Generationen der Virtual Reality Systeme von HTV und Oculus wird ferner auf die Verwendung von außenstehender Sensorik verzichtet, So gehören aufwändige Setups mit Stativen zukünftig der Vergangenheit an.

Bild von den Touch Controllern der Oculus Quest

Anwendungsfälle

Bild einer Oculus Quest

Virtual Reality findet bereits in vielen Bereichen Anwendung. 

In der Spiele- und Unterhaltungsindustrie wird Virtual Reality für eigenständige Applikationen eingesetzt. Aber auch in der herkömmlichen Industrie findet Virtual Reality Anwendung. So können beispielsweise Schulungen und Workshops an teuren und großen Maschinen simuliert werden. 
In der Medizin wird Virtual Reality für die Behandlung von Phobien, oder der Empathieförderung genutzt.

Auch in Museen kann Virtual Reality die Ausstellungen bereichern, indem man thematisch passende Szenarien erschafft und den Besuchern damit das Thema der Austellung nochmals näher bringt.

In der Immobilien Branche lassen sich Wohnungen oder sogar komplette Häuser begehbar und anpassbar machen, noch bevor der Bau überhaupt begonnen hat.

Profitieren auch Sie von Virtual Reality! Lassen Sie sich von den Möglichkeiten der Technik überzeugen und kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne in der Wahl der Hardware, der Konzeption, sowie in der Realisierung des Projektes bis hin zur fertigen Anwendung.